Linsen-Karotten-Laibchen – es muss nicht immer Fleisch sein

Zutaten für 4-5 Laibchen:

  • 1 Dose braune Linsen (400g – Abtropfgewicht 265g)

  • 2 Karotten (du kannst auch gerne anderes Gemüse verwenden wie z.B. Zucchini)

  • 1 Stück Knoblauchzehe

  • 5 EL Paniermehl / Haferflocken

  • Salz, Pfeffer und Kräuter (z.B. Rosmarin gemahlen, Paprikapulver, Oregano,..) zum Abschmecken

  • 1 EL Rapsöl zum Anbraten


Zubereitung:

  1. Die Linsen in einem Sieb mit fließendem Wasser abspülen und abtropfen lassen

  2. Karotten waschen, fein raspeln und kurz dünsten

  3. Karotten sowie die abgetropften Linsen miteinander vermischen und mittels Mixer fein pürieren

  4. Zur Linsenmasse das Paniermehl und den gepressten Knoblauch geben und nach Belieben abschmecken. Die Masse nun kurz ziehen lassen, falls sie noch zu nass ist, kann man noch Paniermehl dazugeben

  5. Hände mit Wasser befeuchten und aus der Masse Laibchen Formen und in einer Pfanne mit etwas Rapsöl geben

  6. Anschließend die Laibchen beidseitig goldbraun anbraten


Tipp:

Gerne kannst du die Laibchen mit einem Dip aus Topfen-Joghurt servieren.